RuS erlebte „goldenen Sonntag“ auf der Gießener Pfingstregatta

Der RuS Steinmühle war bei der traditionellen Pfingstregatta an allen drei Wettkampftagen verteteten. Erfolgreichster Tag

Tolle Erfolge erruderte Rebecca Zenker auf der Pfingstregatta in Gießen.

war der Sonntag. Wann immer die Steinmühle abgelegt hatte, wurde Gold eingefahren! Montag war Sprint-Tag. Er brachte für die Ruderinnen und Ruderer ein durchwachsenes Ergebnis.

Regattabetreuer und Co-Trainer Lucas Schäfer ist sehr zufrieden mit allen Teilnehmenden und deren Rennen: “Wir haben gezeigt, dass man auf der offiziellen Wettkampfdistanz mit uns rechnen muss und dass wir harte Gegner sind. Gerade für die Sprint-Distanzen brauchen wir aber mehr Sicherheit in der Rudertechnik.“

Die Ergebnisse der Pfingstregatta Gießen für den RUS Steinmühle:

Samstag: 1000m                                                            

Maxim Dyck:         1 Platz von 2 (1/ 2)           (Junioren Einer B, Wettkampfklasse 3) (JM1xB,WK3)

Maxim Dyck:          2/2                                     (Platz Junioren Doppelzweier B, WK2)

 

Sonntag:   1000m                                                            

Maxim Dyck:         1/2 Platz                             (JM1xB,KW3)

Justus Steinmetz brachte von der Gießener Pfingstregatta Gold mit nach Hause.

Justus Steinmetz: 1/3 Platz                             (Jungen Einer (Jung1x), WK3)

Rebecca Zenker:    1/2 Platz                             (Mädchen Einer Leichtgewicht (Mäd1xLG). WK3)

Justus +  Anton Steinmetz  1/3 Platz               (Jungen Doppelzweier /Jung2x, WK3)

 

Montag:   350m                                                               

Maxim Dyck:          1/3 Platz                          (JM1xB, KW3)

Ein fröhliches Rudertrio: Matthis Schneider, „Goldjunge“ Maxim Dyck und Rebecca Zenker.

Anton Steinmetz   2/2 Platz                          (Jung4xLG)

Justus Steinmetz

Lennart Holly

Joshua Wieder

 

Lennart Holly:        3/3 Platz                          (Jung1x,WK3)

Justus:                     1/3 Platz                          (Jung1xLG,WK3)

Anton:                     3/3 Platz                          (Jung1xLG,WK3)

Er eroberte bei der Gießener Pfingstregatta mehrere Spitzenplätze: Maxim Dyck, Schüler des Internats Steinmühle.

Rebecca:                 1/2 Platz                          (Mäd1xLG,WK3)

 

Anton Steinmetz   3/3 Platz                          (Jung2x,WK3)

+ Lennart Holly